Schön, dass Sie auf meiner Webseite vorbeischauen. In den zurückliegenden 11 Jahren habe ich mit vollem Einsatz mein Amt ausgeübt, um Eschwege stets weiter zu entwickeln. Dies tat ich als Partner der Menschen aus allen Lebensbereichen unserer Stadt und den Stadtteilen sowie gemeinsam mit Handwerk, Handel, Gewerbe, Vereinen, Verbänden, Kirchen und vielen mehr. Wenn Sie mich fragen, was ich rückblickend als die größten Erfolge meiner Amtszeit bezeichnen würde, dann wären meine Antworten: durch vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den städtischen Gremien viele KiTa-Plätze geschaffen, Abwanderung gestoppt, mit Fördermitteln aus Stadtumbau und Dorfentwicklung umfangreiche und nachhaltige Investitionen ausgelöst. Und ja: Eschwege bekommt wieder ein Freibad!

Ich trete in diesem Jahr zur Wiederwahl an, um dank meiner Erfahrung und meiner Netzwerke mit Schwung weiter in die Zukunft zu gehen. Wir haben in den vergangenen Jahren viel getan. Aber die Zeit bleibt nicht stehen und daher bleibt stets viel zu tun.

Mit all meinen Kräften werde ich mich weiter den Zukunftsthemen widmen, denn Eschwege mit seinen Stadtteilen ist FamilienStadt und wichtiger Standort der Wirtschaft zugleich. Wir brauchen Gewerbeflächen und Wohnraum sowie eine verlässliche Infrastruktur. Eine nachhaltige Stadt in schöner Natur ist außerdem gut für unseren Tourismus. Eine Stadt des Miteinanders, in der Ehrenamt großgeschrieben wird. Meine Ideen hierzu können Sie unter dem Punkt „Programm“ nachlesen.

Lassen Sie uns diesen erfolgreichen Weg gemeinsam weitergehen. Daher bitte ich vertrauensvoll um Ihre Stimme bei der Wahl am 14. März. Bis dahin freue ich mich, mit Ihnen weiterhin über Ihre großen und kleinen Anliegen, Anregungen und Ideen zu sprechen. Zögern Sie nicht! Sprechen Sie mich an, oder schreiben Sie mir eine Nachricht.

Mit herzlichen Grüßen

Alexander Heppe
Bürgermeister



Energetische Quartiersanierung im Werra Meißner Kreis: Quartierstalk - eine informative, aber lockere Online-Sprechstunde rund um Themen der Quartierssanierung im Werra-Meißner-Kreis, in der die Teilnehmer ihre Anliegen ansprechen und im Anschluss Einzelberatungen vereinbaren können. Termin: Dienstag, 18. Januar 2022 von 17 Uhr bis 18 Uhr Thema: Heizlast - Welche Maßnahme hat welche Auswirkung? Anmeldung unter www.qs-wmk.de


𝗦𝘁𝗲𝗿𝗻𝘀𝗶𝗻𝗴𝗲𝗿 𝘀𝗲𝗴𝗻𝗲𝗻 𝗱𝗮𝘀 𝗘𝘀𝗰𝗵𝘄𝗲𝗴𝗲𝗿 𝗥𝗮𝘁𝗵𝗮𝘂𝘀 Aufgrund der Corona-Pandemie müssen auch die Sternsinger kreativ werden. Um den Besuch im Rathaus nicht ganz ausfallen zu lassen, wurde Bürgermeister Alexander Heppe und seinen Angestellten vor dem Eingang der Segen gebracht. Die Sternsinger sammeln Spenden für Kinder. Die diesjährige Solidaritätsaktion steht unter dem Motto „Gesund leben – gesund bleiben – ein Kinderrecht weltweit“. Sie wollen mit der Sternsingeraktion auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam machen. „Die Folgen des Klimawandels und der Corona-Pandemie stellen zusätzlich eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen dar.“, erklärten die Sternsinger. Die Spenden unterstützen weltweit Projekte für Kinder in Not. Im Namen aller Beschäftigten der Kreisstadt Eschwege bedankte Bürgermeister Heppe sich herzlich für die Segenswünsche. „Mit Eurem Engagement verbindet Ihr die Menschen weltweit und seid ein Segen für unsere Gemeinschaft.“, so Bürgermeister Heppe. (Im Bild: Pfarrer Mario Lukes, Sternsinger und Bürgermeister Alexander Heppe)